„Iss noch dein Gemüse!“ Kommt euch dieser Satz auch verdächtig bekannt vor? Zumindest in meiner Kindheit stand Gemüse nicht unbedingt an erster Stelle. An die obligatorische Scheibe Wurst beim Fleischer kann ich mich hingegen immer noch erinnern (wieso habe ich die Frau an der Fleischtheke eigentlich Tante Traudel genannt? Das war doch gar nicht meine Tante….). Inzwischen esse ich wirklich gerne Gemüse, wenn die ein oder andere Portion aber noch versteckt wird, dann geht natürlich noch mehr. Und wer Kinder hat, der kennt das Problem ja eh. Gemüse? Bäh! Ekelhaft!  Vom letzten Kochen hatte ich noch Brokkoli übrig, also habe ich wieder ein wenig experimentiert. Geboren ist dieses Rezept für vegane Brokkoli Burger, reich an unsichtbarem Brokkoli!

Ihr könnt sie klassisch zwischen zwei Brötchenhälften legen, oder aber auch als Beilage zu einem deftigen Kartoffelgericht verwenden.

Vegane Brokkoli Burger 1

Brokkoli - Der heimliche Star am Proteinhimmel?

Wusstet ihr das Brokkoli sogar pflanzliches Protein enthält? Natürlich spielt er nicht in der gleichen Liga wie mein geliebter Tofu, aber durch den Verzehr von etwas Brokkoli, kommt ihr eurem Protein-Tagessoll etwas näher. In meinem Rezept für vegane Brokkoli Burger befinden sich also unscheinbare 9,45g pflanzliches Protein! Nur durch den BrokkolI!

Brokkoli

Nährwerte Brokkoli (roh, 100g)

  • 28 kcal
  • 3,78g Protein
  • 0,2g Fett
  • 2,6g Kohlenhydrate
  • 88,9g Wasser
Vegane Brokkoli Burger

Vegane Brokkoli Burger

AvatarSebastian
Hmmm....leckere vegane Burger Patties! Und der heimliche Star ist: Brokkoli! Lecker und schnell gemacht!
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
0 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Portionen

Equipment

  • Backofen
  • Standmixer
  • Kochtopf

Zutaten
  

  • 250 g Brokkoli (gekocht)
  • 30 g Nussmehl (z.B. Mandel) Tipp: Einfach Nüsse im Standmixer pulverisieren
  • 15 g Sojamehl
  • 10 g Paniermehl
  • 15 g Haferflocken (Blütenzart)
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 1 EL Kokosöl zum Anbraten
  • 2-3 EL Wasser
  • 30 g Quinoa

Anleitungen
 

Quinoa vorbereiten

  • Den Quinoa mit der doppelten Menge Wasser übergießen und 15 Minuten köcheln bis das Wasser fast aufgesogen ist.

Brokkoli Burger zubereiten

  • Brokkoli in den Standmixer geben und smoothen
  • Quinoa und die restlichen Zutaten (ohne das Kokosöl) mit dem Brokkoli-Brei in einer Schüssel zu einem Teig vermischen
  • Aus dem Teig kleine Patties formen
  • Optional: Sind die Patties zu bröselig, noch etwas Wasser hinzufügen. Sind die Patties zu glibschig, noch etwas Sojamehl hinzufügen.
  • Patties im Kokosöl anbraten und dann wenden.
  • Angebräunte Patties aus der Pfanne nehmen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten durchgaren.
Keyword burger, vegan

Newsletter

Melde dich zum Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben. Erhalte ein bis zwei Mal im Monat Updates und Rezeptideen für deine vegane Fitness-Challenge!

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Die Datenschutzhinweise (u.g. "Privacy Policy") habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre mich durch Nutzung der Kommentarfunktion mit diesen einverstanden.
Bei Nutzung der Kommentarfunktion auf planzlich-fit.de werden eure IP-Adressen nicht gespeichert